ISO 9001:2015 - ISO 14001:2015 - ISO 19600:2016 - ISO 37001:2018 - SA 8000:2014 - ECOVADIS
Zur Wunschliste Wunschzettel

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer

Product image slideshow Items

  • Beta Screen Betamag Lupen
  • Beta Screen Betamag Lupen
  • Beta Screen Betamag Lupen

Beta Screen Betamag Lupen

Artikelnummer: MAG-10
€100,00 *

* Preis ohne MwSt. - zzgl. Versandkosten

Die legendären Beta-Screen Lupen der Serie Betamag in 10x, 12x und 20x Vergrößerung und optionaler Beleuchtung für die Mag-12

Auf Lager (30) (Lieferzeit: sofort lieferbar)

Extravagant: Wenn man eine Lupe in die Hand nimmt wird jeder automatisch die Linse an das Auge heranführen. Das können Sie bei den Betalupen endlich vergessen. Diese besonderen Optiken erlauben die Betrachtung von Objekten auch aus einem Abstand von 20 bis 30 Zentimetern. Das Sichtfeld, welches bei dem Anlegen der Optik an das Auge ca. 12 mm ist, reduziert sich bei einem Abstand von ca. 20 Zentimetern auf 3 mm und ist völlig verzeichnungsfrei. (Abstand 10 Zentimeter = Sichtfeld von ca. 5 mm). Wegen der farbkorrigierten Optiken sind die Betalupen u.a. in der Druckindustrie außerordentlich beliebt, da man bei einem Abstand von 20 Zentimetern schon die einzelnen Rasterpunkte deutlich erkennen kann. Ein weiterer, großer Vorteil ist, daß durch den größeren Abstand zwischen Auge und Linse kein Schatten auf das zu prüfende Objekt fällt. Die Lupen sind durch dieses spezielle Linsensystem ergonomisch und schonend für das Auge. Die Optik ist Antireflex beschichtet. Das optische System besteht aus drei Linsen, die in zwei Gruppen angeordnet sind.

Das Linsensystem wird zuerst fokussiert, indem man die Optik nah an das Auge heranführt und durch das Gewinde in den richtigen Abstand dreht. Mit dem auf dem Gewinde befindlichen Konterring kann die Linse fixiert werden. Nun wird die Lupe auf einen für den Anwender optimalen Abstand gehalten bzw. das Auge entfernt sich, bis der gewünschte Abstand erreicht wird. Zum Schutz der Optik beim Transport kann diese in das Gehäuse eingeklappt werden.

Die Standlupe VIEW-10 und Drehlupe SWING-10 unterscheiden sich nur durch die Konstruktion des Körpers. Die VIEW-10 ist aus klarem Acryl gefertigt und lässt dadurch von allen Seiten das Licht einfallen. Die Drehlupe SWING-10 wird gerne eingesetzt, wenn man die komplette Lupe nicht permanent neu positionieren will, sondern mit einem Finger nur die Linse zu den Seiten verschieben möchte.

MAG 10:

Vergrößerung: 10-fach
Fokussierbar: Ja
Sichtfeld: 12 mm
Augenabstand 10 cm: ca. 5 mm
Augenabstand 20 cm: ca. 3 mm
Skala: Nein
Optik: Achromat, Verzeichnungsfrei
Maße: 90 x 31 x 34 mm (geöffnet)
Gewicht: 80 Gramm
Karton: Inklusive

Gibt es eine Steigerung zu einer extravaganten Lupe wie der MAG-10?

Der Widerspruch, daß bei einer höheren Vergrößerung das Sichtfeld kleiner wird, ist bei dieser Optik beseitigt worden. Die 12-fache Vergrößerung bietet beim Anlegen an das Auge ein Sichtfeld von 15 mm. Bei 10 Zentimetern Abstand sind es ca. 6 mm und bei 20 Zentimetern ca. 5 mm. Die Optik ist Antireflex beschichtet. Das optische System besteht aus drei Linsen, die in zwei Gruppen angeordnet sind.

Als Option ist eine LED Beleuchtung lieferbar, die bei geöffnetem Gehäuse in die Vertiefung der Linsenaufnahme gesteckt wird. Danach kann die Abdeckklappe wieder geschlossen werden. Durch diese zusätzliche Beleuchtung stellen auch dunkle Flächen kein Problem mehr dar. Die LED Beleuchtung kann nicht in der MAG-10 und MAG-20 eingesetzt werden.

Wegen der farbkorrigierten Optiken sind die Betalupen u.a. in der Druckindustrie außerordentlich beliebt, da man bei einem Abstand von 20 Zentimetern schon die einzelnen Rasterpunkte deutlich erkennen kann. Ein weiterer großer Vorteil ist, daß durch den größeren Abstand zwischen Auge und Linse kein Schatten auf das zu prüfende Objekt fällt. Die Lupen sind durch diese spezielle Optik ergonomisch und schonend für das Auge.

Die Linse wird zuerst fokussiert, indem man die Optik nah an das Auge heranführt und durch das Gewinde in den richtigen Abstand dreht. Mit dem auf dem Gewinde befindlichen Konterring kann die Linse fixiert werden. Nun wird die Lupe auf einen für den Anwender optimalen Abstand gehalten bzw. das Auge entfernt sich, bis der gewünschte Abstand erreicht wird. Zum Schutz der Optik beim Transport kann diese in das Gehäuse eingeklappt werden.

Die Drehlupe SWING-12 unterscheidet sich nur durch die Konstruktion des Körpers. Die SWING-12 wird gerne eingesetzt, wenn man die komplette Lupe nicht permanent neu positionieren will, sondern mit einem Finger nur die Linse zu den Seiten verschieben möchte.

MAG:12:

Vergrößerung: 12-fach
Fokussierbar: Ja
Sichtfeld: 15 mm
Augenabstand 10 cm: ca. 6 mm
Augenabstand 20 cm: ca. 5 mm
Skala: Nein
Optik: Achromat, Verzeichnungsfrei
Maße: 90 x 35 x 36 mm (geöffnet)
Gewicht: 102 Gramm
Karton: Inklusive

Nun wird es spannend: Funktioniert das Prinzip auch bei einer Vergrößerung von 20-fach? Die Antwort ist ja!

Die 20-fache Vergrößerung bietet beim Anlegen an das Auge ein Sichtfeld von 6 mm. Bei 10 Zentimetern Abstand sind es ca. 2 mm und bei 20 Zentimetern ca. 1 mm Sichtfeld. Die Optik ist Antireflex beschichtet. Das Optische System besteht aus drei Linsen, die in zwei Gruppen angeordnet sind.

Die Linse wird zuerst fokussiert, indem man die Optik nah an das Auge heranführt und durch das Gewinde in den richtigen Abstand dreht. Mit dem auf dem Gewinde befindlichen Konterring kann die Linse fixiert werden. Nun wird die Lupe auf einen für den Anwender optimalen Abstand gehalten bzw. das Auge entfernt sich, bis der gewünschte Abstand erreicht wird. Zum Schutz der Optik beim Transport kann diese in das Gehäuse eingeklappt werden.

Wegen der farbkorrigierten Optiken sind die Betalupen u.a. in der Druckindustrie außerordentlich beliebt, da man bei einem Abstand von 20 Zentimetern schon die einzelnen Rasterpunkte deutlich erkennen kann. Ein weiterer großer Vorteil ist, daß durch den größeren Abstand zwischen Auge und Linse kein Schatten auf das zu prüfende Objekt fällt. Die Lupen sind durch diese spezielle Optik ergonomisch und schonend für das Auge.

Die Standlupe VIEW-20 und Drehlupe SWING-20 unterscheiden sich nur durch die Konstruktion des Körpers. Die VIEW-20 ist aus klarem Acryl gefertigt und lässt dadurch von allen Seiten das Licht einfallen. Die Drehlupe SWING-20 wird gerne eingesetzt, wenn man die komplette Lupe nicht permanent neu positionieren will, sondern mit einem Finger nur die Linse zu den Seiten verschieben möchte.

MAG 20:

Vergrößerung: 20-fach
Fokussierbar: Ja
Sichtfeld: 6 mm
Augenabstand 10 cm: ca. 2 mm
Augenabstand 20 cm: ca. 1 mm
Skala: Nein
Optik: Achromat, Verzeichnungsfrei
Maße: 85 x 31 x 21 mm (geöffnet)
Gewicht: 65 Gramm
Karton: Inklusive