ISO 9001:2015 - ISO 14001:2015 - ISO 19600:2016 - ISO 37001:2018 - SA 8000:2014 - ECOVADIS
Zur Wunschliste Wunschzettel

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer

Umwelt - Energie - Abfall

Wir bei der Kitotec GmbH können sicherlich nicht alleine den Planeten retten. Und trotzdem können wir unseren persönlichen Beitrag leisten, um Umwelt und Ressourcen zu schonen. Deshalb drehen wir schon lange an den kleinen Stellschrauben in unserem Betrieb und versuchen so unseren Energie- und Materialverbrauch zu reduzieren.
 
Emissionen durch Energieverbrauch des Gebäudes:
 
Vor unserem Umzug nach Meckenheim im Jahr 2015 wurde das bereits bestehende Gebäude zu 100% auf LED Beleuchtung umgestellt. Außerdem wurde ein extrem effizientes Heizungssystem mit hoher Unterstützung durch Solarthermie installiert. Da unsere Computer und Monitore zu dieser Zeit veraltet waren konnten wir zu diesem Zeitpunkt auf energieeffiziente Systeme umstellen. Unser nächstes Projekt ist eine weitgehend autarke Energieversorgung, die wir bis 2024 mittels einer großen Photovoltaikanlage umsetzen werden.
 
Emissionen durch Fahrten zum Arbeitsplatz
 
Unser Umzug nach Meckenheim hatte zur Folge, dass das Team der Kitotec GmbH circa 500 Fahrstunden mit PKW ’s pro Jahr für die Fahrten von und zum Arbeitsplatz einsparen konnte. Außerdem wurde ein PKW komplett durch E-Bikes ersetzt. Nach Installation der neuen Photovoltaikanlage wird eine Umstellung auf Fahrzeuge mit Elektroantrieb stattfinden, da erst durch den Einsatz der sauber produzierten Energie die Umstellung für uns wirklich nachhaltig ist.
 
Emissionen durch Servicereisen:
 
Durch eine konsequente Umstellung auf Onlinesupport mittels gutem Equipment für Videokonferenzen konnten wir unsere Flugreisen fast vollständig einstellen und die Autofahrten massiv reduzieren. Vor jedem Serviceauftrag fragen wir unsere Kunden, ob ein vor Ort Termin wirklich notwendig ist oder wir das Problem nicht online durch eine Videokonferenz lösen können.
 
Emissionen durch Messen:
 
Wir haben unsere Messeaktivitäten bereits seit 2017 deutlich reduziert und ab September 2022 komplett eingestellt, da durch Reisen, Transport und Messebau viel Energie und Material verbraucht wird. Der Blick auf die Müllberge am Tag des Auf- und Abbaus der Messen hat uns gezeigt, dass dieser Vertriebsweg für unsere Produkte nicht mehr zeitgemäß und verantwortungsvoll ist.
 
Emissionen durch Vertriebsreisen:
 
Es hat einige Jahre gedauert, bis die Akzeptanz für eine Produktpräsentation mittels Videokonferenzen vorhanden war. Mittlerweile ist dies für uns der Standard. Nur in Fällen in denen sehr komplexe Prüf- und Messvorgänge oder die Möglichkeit für einen Einbau von Kamerasystemen in Maschinen vor Ort geprüft werden muss, führen wir Reisen durch. Wir sind uns vollkommen bewusst, dass sich der der persönliche Kontakt mit unseren Kunden dadurch massiv verringert. Aber wir sind uns auch absolut sicher, dass dies heute im Sinne einer nachhaltigeren Arbeitsweise allgemein akzeptiert und befürwortet wird.
 
Reduzierung von Verpackungsmaterial:
 
Die kleinen Dinge machen es aus: Wir verwenden keine Kunststoffklebebänder und Lieferscheintaschen aus Kunststoff sondern nur gut recylingfähige Materialen auf Papierbasis. Unsere Innenverpackungen erhalten wir zu 90% von Piel Wohnen und Schenken aus Meckenheim. Diese Innenverpackungen für Glas und Porzellan sind absolut sauber und durch die zweite Verwendung erreichen wir dadurch mindestens eine Halbierung des Abfalls. Dasselbe gilt für stabile, saubere Kartons, die auf den Umfang der Ware abgestimmt sind und Paletten, die wieder verwendet werden. Durch präzise Beschreibungen in unserem Webshop und gute Beratung kommt es nur extrem selten zu falschen Bestellungen und daraus resultierenden zusätzlichen Verpackungs- und Transportaktivitäten.
 
Reduzierung des Papierverbrauchs:
 
Durch die Verwendung von moderner Software vermeiden wir mittlerweile mehr als 70% des früheren Papierverbrauchs. Durch die permanente Weiterentwicklung der Digitalisierung bei der Kitotec GmbH wird dieser Wert stetig verbessert. Auch wenn es gelegentlich kritisiert wurde, verzichten wir seit vielen Jahren auf die Produktion von Katalogen und Prospekten. Dadurch wurde der Verbrauch von vielen Tonnen Papier sowie Farbe, Chemie und anteilige Emissionen durch Versand von Katalogen vollständig vermieden.
 
Emissionen durch Müll und dessen Transport:
 
Die Materialreduzierung und Wiederverwendung von Verpackungen hat zu dem erfreulichen Umstand geführt, dass wir nur noch einmal im Monat unsere Abfalltonne für Papier, Kunststoff und Restmüll zur Abholung bereitstellen müssen. Wir legen großen Wert auf eine absolut korrekte Entsorgung von der einzelnen Batterie bis zur Maschine und deren Eingliederung in den Recyclingkreislauf.
 
Emissionen durch die Produktion und Transport von Teilen:
 
Unser exklusiver Lieferant für alle Teile aus Stahl, Aluminium und Kunststoffen produziert auf hochmodernen, energiesparenden Bearbeitungszentren. Neben Energieeinsparmaßnahmen wie LED-Beleuchtung wird in der Fertigung die Abwärme von Maschinen und Anlagen dem Heizsystem zugeführt und verringert dadurch Emissionen. Beim Einkauf unserer Materialien achten wir auf eine sinnvolle Planung um unnötige Transporte und Verpackungsmaterialien zu vermeiden.
 
Recycling unserer Geräte:
 
Die Konstruktion unserer Geräte ist so konzipiert, dass diese jederzeit wieder einfach und schnell zu demontieren sind und die einzelnen Komponenten dem Recyclingkreislauf zugeführt werden können. Die Konstruktion ist darauf abgestimmt, Geräte auch nach vielen Jahren der Nutzung reparieren zu können. Wir nehmen grundsätzlich von uns gelieferte Geräte zur fachgerechten Entsorgung zurück. Sollten wir bei der Überprüfung der Ware feststellen, dass diese noch zu reparieren ist und dies auch einen wirtschaftlichen Sinn macht, erhalten unsere Kunden von uns diesbezüglich immer eine Nachricht. Wir möchten damit unnötigen Müll und die Verschwendung von Ressourcen vermeiden.
 
ISO 14001:2015 Zertifizierung:
 
Um unseren Bemühungen für ein nachhaltigeres Arbeiten eine organisatorische Struktur zu geben, haben wir im Jahr 2020 eine erfolgreiche Zertifizierung nach der DIN ISO 14001:2015 durchgeführt und entwickeln diese permanent weiter.