ISO 9001:2015 - ISO 14001:2015 - ISO 19600:2016 - ISO 37001:2018 - SA 8000:2014 - ECOVADIS
Zur Wunschliste Wunschzettel

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer

Product image slideshow Items

  • PEAK Glasmassstäbe 1972-S - die Klassiker in der Längenmessung
  • PEAK Glasmassstäbe 1972-S - die Klassiker in der Längenmessung

PEAK Glasmassstäbe 1972-S - die Klassiker in der Längenmessung

Artikelnummer: 1972-300-S
€1.700,00 *

* Preis ohne MwSt. - zzgl. Versandkosten

PEAK Glasmassstäbe 1972-S mit zwei fokussierbaren 10-fach Lupen und einer metrischen Teilung 0,1 mm

Auf Lager (1) (Lieferzeit: Sofort lieferbar)

Die Messung größerer Abstände ist mit Messlupen durch die Länge der Skalen nur begrenzt möglich. Zur schnellen und einfachen Bestimmung von Längen und Abständen sind die PEAK Glasmaßstäbe eine optimale Ergänzung. Die vier Längen von 300 mm, 500 mm, 700 mm und 1.000 mm werden mit zwei achromatischen, fokussierbaren Ableselupen mit 10-facher Vergrösserung (siehe Messlupe 1983) geliefert. Das Sichtfeld der Lupen auf dem Maßstab beträgt 20 mm. Damit die Acrylaufnahmen der Lupen nicht zu leicht verrutschen, sind in diesen seitlich Blattfedern eingebaut. Im Lieferumfang enthalten sind mit Seide ausgestattete Boxen für jeweils den Glasmaßstab und die beiden Lupen. Die Teilung beträgt 0,1 mm. Die Teilstriche mit einer Breite von 0.02 mm sind in fünf (in Y) Höhen auf dem Maßstab aufgebracht. Teilung 0,1 mm = 1,0 mm, Teilung 0,5 mm = 1,4 mm, Teilung 1,0 mm = 1,8 mm, Teilung 5 mm = 2,4 mm und Teilung 10 mm = 3,0 mm.

Bei der Vermessung von Längen und Abständen muss darauf geachtet werden, dass der Maßstab parallel zum Messgut positioniert wird, um Messfehler zu vermeiden. Die Glasmaßstäbe 1972-S, die nach internationalem Standard hergestellt werden, enthalten im Lieferumfang keinen Kalibrierschein.

Auf Wunsch werden die Stäbe gegen Aufpreis mit einem Kalibrierschein  geliefert. Die Lieferzeit verlängert sich dadurch um ca. 20 Tage. Um ein entsprechendes Angebot für den Kalibrierschein erstellen zu können, benötigen wir die Angabe wieviele Messpunke/Abstände auf dem Kalibrierschein vermerkt sein müssen. 

Technische Daten für Glasmaßstäbe 1972-S:

  • Messskala: Teilung = 0,1 mm , beschriftet 0 10 20 ... (mm)
  • Die auf dem Glaskörper aufgebrachten Teilstriche und Zahlen sind gestochen scharf und kratzfest.
  • Die Teilstrichstärke beträgt 0,020 mm.
  • Genauigkeit der Teilung ± (0,003 mm + 3L / 1.000.000) (Die Maße beziehen sich auf 20°C)
  • Ausdehnungskoeffizient thermisch: 9 x 10-6 / 1K
  • Brechungsindex = 1.5195
  • Material = Float-Glas (selektiert)
  • Skalierung nicht ausgemittelt / zentriert auf Glaskörper! (Mehrfachverwendung) Länge des Glaskörpers = siehe unten
  • Breite des Glaskörpers = 49 mm
  • Dicke des Glaskörpers = 9,8 mm

Erhältlich in den Längen (Messbereich der Skala):

  • 300 mm / 12” = Gesamtlänge 360 mm (± 1mm)
  • 500 mm / 20” = Gesamtlänge 560 mm (± 1mm)
  • 700 mm / 32” = Gesamtlänge 780 mm (± 1mm)
  • 1.000 mm / 40” = Gesamtlänge 1.060 mm (± 1mm)

Datenblatt Glasmaßstäbe 1972
1.859 MB, 22.02.2022, PDF