ISO 9001:2015 - ISO 14001:2015 - ISO 19600:2016 - ISO 37001:2018 - SA 8000:2014 - ECOVADIS
Zur Wunschliste Wunschzettel

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer

Product image slideshow Items

  • PEAK Messlupe 1999 mit 7x Vergrößerung
  • PEAK Messlupe 1999 mit 7x Vergrößerung

PEAK Messlupe 1999 mit 7x Vergrößerung

Artikelnummer: 1999
€165,00 *

* Preis ohne MwSt. - zzgl. Versandkosten

Telezentrische Peak Messlupe 1999 mit 7-facher Vergrößerung, fokussierbar und Skala 0,1 mm mit einer Messlänge von 20 mm

Auf Lager (38) (Lieferzeit: sofort lieferbar)

Es handelt sich beim optischen System dieser Lupe nicht um ein herkömmliches, sondern um ein „telezentrisches“ System, d.h. es ist mit einer kleinen Öffnung im Brennpunkt des Linsensystems versehen, durch die man nicht nur die Länge oder Breite von flachen Objekten, sondern auch von dreidimensionalen Objekten, wie etwa Kugeln, Zylindern usw. messen kann, ohne dass dabei Parallaxenfehler auftreten. Die telezentrische PEAK Messlupe 1999 entspricht im Prinzip einem teuren Profilprojektor. Das Linsensystem aus drei Elementen in zwei Gruppen ist speziell für diesen Zweck konzipiert worden. Zur Verwendung dieser Lupe stellen Sie zuerst den Abstand zwischen Skala und Linsensystem ein, indem Sie den gerändelten äußeren Tubus drehen, bis die Skala mit dem Auge scharf durch die Öffnung mit dem größten Durchmesser (3mm) erkannt wird, die mit dem drehbaren Ring an der Spitze der Lupe eingestellt werden kann. Positionieren Sie dann die Lupe so auf dem zu vermessenden Objekt, dass die Messskala mit ihm in Kontakt ist und lesen Sie auf der Skala die Länge ab. Die Skala über 20 mm Länge ist in Abschnitte von 0.1 mm unterteilt, sodass man die Länge von Objekten mit einer Fehlerquote von weniger als 0.03 mm ablesen kann. Bei der Vermessung dreidimensionaler Objekte sollte die Öffnung mit dem kleinsten Durchmesser (1 mm) oder besser die mit einem Schlitz von 0.5 mm Breite verwendet werden soll. Der Schlitz sollte senkrecht zu der Linie stehen, deren Länge gemessen werden soll. Auch in diesem Fall können die Teile des Objekts, die nicht in Kontakt mit der Skala sind, unscharf sein, da sie nicht richtig fokussiert sind. Dabei kann es jedoch bei der Längenmessung nicht zu Fehlern kommen, solange Sie den Mittenabstand der unscharfen Bilder messen, da durch die Eigenschaften des telezentrischen Systems die geringe Helligkeit der Bilder aufgrund der kleinen Öffnung durch eine höhere Beleuchtung des Objekts ausgeglichen werden kann. Auch bei der Messlupe 1999 können alle Wechselskalen der Serie S-1975 genutzt werden. Die Linsen sind mit einer Antireflexbeschichtung vergütet.

Vergrößerung: 7-fach
Fokussierbar: Ja
Sichtfeld: 20 mm
Messlänge: 20 mm
Skala: 0,1 mm
Optik: Telezentrisch, Verzeichnungsfrei
Maße: 38 x 74 mm
Gewicht: 73 Gramm
Etui: Inclusive
Standardskala: Im Lieferumfang enthalten